Feyerabend-Elektrotechnik-Informationstechnik-Pruefung-von-Pflegebetten-Headerbilder-1200x

Prüfung von Pflegebetten

Prüfung von Pflegebetten

DIN VDE 0751-1 EN 62353

Das Medizinproduktgesetz (MPG) beschreibt die Anforderungen an Medizinprodukte. Darunter fallen auch Pflegebetten.

 

Elektrisch betriebene Pflegebetten gelten jedoch ebenfalls als elektrische Betriebsmittel und unterliegen somit, laut der „Medizinproduktebetreiberverordnung” (MPBetreibV), auch der DGUV-Vorschrift 3. Pflegebetten müssen daher – ebenso wie andere elektrische Betriebsmittel – regelmäßig überprüft werden, um etwaige Funktionsmängel sowie Sicherheitsmängel auszuschließen.

 

Die Normen DIN EN 62353 (VDE 0751-1 medizinische elektrische Geräte) und DIN VDE 0701-0702 (Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte) sind für die Prüfung von Pflegebetten von Belang.

 

Die Verantwortung bezüglich der regelmäßigen Überprüfung der Pflegebetten obliegt den Betreibern bzw. den Verantwortlichen der Pflegeinrichtung.

Ablauf der Prüfung bei FEYERABEND


Die Prüfung der Pflegebetten bestehen aus mehreren Einzelprüfungen.

  • Ausgiebige Sichtprüfungen stellen den allgemeinen Zustand des Pflegebettes fest. 

  • Die Funktionsprüfung erfolgt an allen Einzelteilen des Pflegebettes, die es erfordern.

  • Elektrische Messung
  • Sicherheitstechnische Kontrolle (STK)

  • Auswertung, Beurteilung, Dokumentation

 

Die Prüfungen erfolgen direkt auf den jeweiligen Stationen oder Zimmern mittels zugelassener mobiler Prüfgeräte und nach DGUV-Vorschrift 3.

So nett eine Webseite auch sein mag.
Es geht nichts über ein persönliches Gespräch!

Sie interessieren sich für die Prüfung von Pflegebetten?

Wir beraten Sie gerne!